Verbraucherschutz & Binnenmarkt

Im Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz werden die Grundlagen für das bessere Funktionieren des europäischen Binnenmarktes und für einen gesteigerten Schutz der europäischen Verbraucher bestimmt.

Europäischer Binnenmarkt bedeutet freier Verkehr von Waren und Dienstleistungen ohne Hürden über die Grenzen hinweg. Der Binnenmarkt und die Freizügigkeit innerhalb Europas haben das Leben unserer Region stark beeinflusst und auch den hiesigen Arbeitnehmern und Unternehmern bei der grenzüberschreitenden Arbeit geholfen.

Die Fragen eines funktionierenden Binnenmarktes sind für die DG interessant, weil hier u.a. für Grenzgänger relevante Themen angepackt werden. In diesem Bereich möchte ich Akzente setzen, um das Leben und Arbeiten über die Grenzen hinweg zu erleichtern.

Auch der Verbraucherschutz liegt mir am Herzen. Die mehr als 500 Millionen Verbraucher in Europa müssen besser als bisher geschützt werden, da durch bewusstes Konsumieren die Lebensqualität der Menschen verbessert werden kann. Durch neue Technologien und den globalisierten Handel wird es unvermeidlich, dass die Europäische Union an klaren Grundregeln festhält, um das Vertrauen der Konsumenten in die Produkte zu wahren.

Als Verhandlungsführer des EU-Parlaments für eine Reform des Verbraucherrechtes in Europa und für grenzüberschreitenden Handel habe ich mich für starke Verbraucherschutzregeln eingesetzt, die auch dem Handel in unserer Region zugutekommen sollen.

Weitere Informationen zu der aktuellen Arbeit im Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz findet ihr hier.